Historie

1978:

  • Karl-Ernst Vathauer gründet MSF-Technik GmbH & Co. KG
  • Entwicklung und Produktion des ersten Produkts für die Erfassung von Temperaturen und die Ansteuerung von Kühl- und Heizaggregaten

1980:

  • Entwicklung und Produktion des Gleichstrommotorreglerreihe MTR 101, MTR 201, MTR 203 und MTR 204
  • Konzentration der Geschäftsaktivitäten auf Fördertechnische Anwendungen
  • Umsetzung der ersten kundenspezifischen Anforderungen

1983:

  • Entwicklung und Produktion des ersten Frequenzumrichter VECON
  • Integration des Frequenzumrichters VECON in fördertechnische Anwendungen, Verpackungsmaschinen und Abfüllanlagen

1990:

  • Entwicklung der zweiten Frequenzumrichtergeneration SICON (erster volldigitaler Frequenzumrichter)
  • Integration der zweiten Frequenzumrichtergeneration in weitere industrielle Anwendungen

1995:

  • Gründung der eigenen Tochtergesellschaft in Oborniki (Polen) / Erschließung des polnischen Marktes
  • Entwicklung der dritten Frequenzumrichtergeneration FUTURE DRIVE
  • Einführung eines eigenen Gehäusekonzeptes und Konzentration auf hohe Schutzarten
  • Fokussierung auf fördertechnische Anwendungen, Verpackungsmaschinen und kundenspezifische Anforderungen

1998:

  • Einführung eines Qualitäts Management Systems nach DIN ISO 9000
  • Entwicklung des ersten dezentralen Antriebsautomatisierungssystems für Förder- und Intralogistikanwendungen
  • Einführung von Energie- und Datenbussystemen in weitläufige, verkettete Intralogistikanlagen

2004:

  • Entwicklung der vierten Frequenzumrichtergeneration VECTOR und die Konzentration auf hohe Geräteschutzarten für die dezentrale Antriebsautomatisierung
  • Markteinführung des VECTOR und die Integration in Bestandsanlagen für die Fördertechnik, Verpackungstechnik sowie für kundenspezifische Anforderungen
  • Entwicklung und Herstellung von Antrieben für schienengebundene Fahrzeugen (Straßenbahnen und U-Bahnen)
  • Nominierung zum Oskar für den Mittelstand

2006:

  • Marc Vathauer tritt mit in die Geschäftsführung ein
  • Umbenennung des Unternehmens in MSF-Vathauer Antriebstechnik
  • Start der Entwicklung der zweiten dezentralen Antriebsautomatisierungslösung Field Drive System® für Motorstarter und Frequenzumrichter
  • Eröffnung des dritten Standorts in Stuttgart als Vertriebsorganisation für den Süddeutschen Raum

2007:

  • Ausbau des Vertriebsnetzes für die Volksrepublik China und Großbritanien
  • Einführung des Field Drive System® in intralogistische Anwendungen

2008:

  • Weiterentwicklung des Field Drive System® mit weiteren Funktions- und Kommunikationsmodulen
  • Ausbau des Vertriebsnetzes für die Niederlande (BeNeLux), Österreich, Singapur und die Schweiz

2011 - 2015:

  • Entwicklung und Produktion von energieeffizienten, dezentralen Antriebslösungen
  • Entwicklung des Energy Recovery System (ERS) zur Rückspeisung von überschüssiger Antriebsenergie in das Anlagennetz ohne Zwischenspeicherung
  • Ausbau des Vertriebsnetzes für Spanien, Frankreich, Italien, Türkei, Kroatien, Norwegen, Polen, Süd Afrika
  • Ausbau des Vertriebsstandorts in Stuttgart
  • Auszeichnung mit dem Industriepreis 2013, Innovationspreis OWL 2013, Transferpreis 2014, Innovator Award UK 2015